Praxen freiberuflich tätiger Physiotherapeutinnen, Masseure & Shiatsu-Praktikerin

Regina Forstner - freiberuflich tätige Physiotherapeutin

Tanz und Bewegung ist die Sprache deiner Seele.

Martha Graham

Entdecke die Sprache deiner Seele.

Schmerz und Krankheit sind Signale des Körpers, um auf ein gestörtes Gleichgewicht hinzuweisen. Viele von uns haben verlernt auf ihren Körper zu hören. Meine Arbeit mit Schmerzen und Krankheiten soll sie wieder ins gesunde Gleichgewicht und in den achtsamen Umgang mit sich selbst zurückbringen. Ich achte auf eine mögliche Botschaft des Schmerzes, die ein hilfreicher Wegweiser zu einer Gesundung sein kann. 


Ich verstehe mich als Begleiter dieses Prozesses. Mir ist es wichtig, meinen Patienten einen Weg zu zeigen, wieder in Kontakt mit ihrem Körper zu kommen, damit sie sich selber heilen können. Nur wenn wir verstehen was unser Körper uns mitteilt und wir lernen danach zu handeln, können wir die gesunde Symbiose wieder herstellen.

meine therapeutischen Schwerpunkte

Physiotherapeutin – Tanztherapeutin – Sportphysiotherapeutin

Mein Anliegen ist es ihnen die Freude und den Spaß an der Bewegung zu vermitteln. Ich habe mich auf chronische und akute Beschwerden im Bereich des gesamten Bewegungsapparates, neurologische- und psychosomatische Beschwerden sowie Schwangeren- und Mutter-Kindbetreuung spezialisiert.

SPEZIALISIERUNGEN

Forstner - SPEZIALISIERUNGEN

  • PNF

  • Sportphysiotherapie

  • Nowo- Balance

  • Visionäre Cranio Sacrale Therapie nach Hugh Milne

  • BodyART

  • Body Mind Centering

  • Tanztherapie

  • Gewaltfreie Kommunikation

Anwendungen

Forstner - Anwendungsgebiete

  • Chronische Schmerzen

  • Post-Operative Physiotherapie

  • Haltungs- und Wirbelsäulenschäden

  • Bandscheibenvorfälle

  • Systemische Erkrankungen

  • Sportverletzungen

  • Schlaganfall

  • Psychosomatik

Der Fokus meiner Therapie richtet sich darauf, den Patienten zu zeigen wie sie sich trotz körperlicher Einschränkungen wieder bewegen können. Gerade nach Unfällen und Operationen ist es wichtig zu wissen, welche Bewegung man wann machen darf. Aber auch der gemeine Rückenschmerz will bewegt werden. Die Erfahrung zeigt, je mehr man sich in seinem Körper wieder wohl fühlt, und Bewegung ein natürlicher Bestandteil des Lebens wird, desto schneller geschieht der Heilungsprozess. 

Neurologie

Spezialausbildung

Proprioceptive Neuromuskuläre Facilitation, im Neurologischen Krankenhaus Valeo/USA, PNF, Cranio Sacrale Therapie, Body Mind Centering.

Der Fokus meiner Therapie bei neurologischen Patienten richtet sich in meiner Praxis darauf, dass sie wieder ein möglich selbständiges Leben führen können. Dabei ist mir wichtig das Umfeld und die Angehörigen in den Heilungsprozess zu integrieren, da nur mit ihrer Hilfe ein optimaler Therapieerfolg erzielt werden kann.

Forstner - Neurologie

  • Schlaganfälle

  • Schädelhirntrauma

  • Amputationen

  • Querschnittlähmungen

  • Periphere Lähmungen

  • Neurologische Erkrankungen wie MS, ALS

Gynäkologie, Schwangerschaft und Pädiatrie

Spezialausbildung

Body Mind Centering, Cranio Sacrale Therapie, Tanztherapie


Während und nach einer Schwangerschaft ist der weibliche Körper besonderen Belastungen ausgesetzt. Mein Fokus ist es, die Frauen in dieser sehr sensiblen Phase ihres Lebens zu begleiten, sie in ihrer Weiblichkeit zu stärken und ihnen einerseits mit Informationen zur Seite zu stehen, und ihnen andererseits mittels gezielten physiotherapeutischen Maßnahmen den Alltag zu erleichtern.

Auch nach der Geburt kümmere ich mich weiter um Mutter und Kind.

Forstner - Schwanger

  • Schwangerschaftsbedingte Lumbalgien und Ischialgien

  • Schlafstörungen

  • Beckenbodendysfunktionen

  • Schwangerschaftsbedingte Beschwerden und Überlastungen im gesamten Bewegungsapparat

Orthopädie & Traumatologie

  • PNF

  • Sportphysiotherapie

  • Klinisches Patientenmanagement

  • Cyriax

  • Nowobalance

  • Visionäre Cranio Sacrale Therapie nach Milne

  • Body Mind Centering

Der Fokus meiner Therapie richtet sich darauf, den Patienten zu zeigen wie sie sich trotz körperlicher Einschränkungen wieder bewegen können.
Gerade nach Unfällen und Operationen ist es wichtig zu wissen welche Bewegung man wann machen darf.
Aber auch der gemeine Rückenschmerz will bewegt werden. Die Erfahrung zeigt, je mehr man sich in seinem Körper wieder wohl fühlt, und Bewegung ein natürlicher Bestandteil des Lebens wird, desto schneller geschieht der Heilungsprozess. Anwendungsgebiete bei denen dies besonders gut funktioniert.

  • Sportverletzungen

  • Post-Operative Physiotherapie

  • Haltungs- und Wirbelsäulenschäden

  • Bandscheibenvorfälle

  • Systemische Erkrankungen (Rheuma, Fibromyalgie, Morbus Bechterew usw...)

  • Chronische Schmerzen

Psychosomatik

  • Tanztherapie

  • Body Mind Centering

  • Visionäre Cranio Sacrale Therapie nach Milne

Wir leben in Zeiten, des Wandels und der ständigen Veränderung. Dies führt immer häufiger dazu, dass unser Körper uns Signale gibt, die dafür sorgen, dass er zur Ruhe kommt. Je öfter diese Signale ignoriert werden, desto heftiger reagiert der Körper. Bis entweder gar nichts mehr geht – Burn out, oder er so heftige Schmerzen produziert, das nichts mehr möglich ist. Für diese Schmerzen gibt es oftmals keine klare körperliche Diagnose „ das ist psychisch“ hören die Betroffenen dann.
Schmerzen sind aber ein sehr reales Körpergeschehen, das die betroffenen ohnehin enorm verunsichert. Wenn dann keine Klarheit darüber herrscht woher der Schmerz eigentlich kommt, beginnt ein Teufelskreis, der meist damit endet, dass man resigniert und das Vertrauen in seinen eigenen Körper verliert.

Durch langjährige Erfahrung in dem Bereich, verstehe ich mich als Wegbegleiterin meiner Patienten. Wir machen uns gemeinsam auf den Weg, die Botschaft des Körpers zu entschlüsseln um einen Umgang damit zu finden, damit das normale Leben wieder möglich wird. Je mehr die Kommunikation mit dem eigenen Körper funktioniert, desto besser kann mit diesen Beschwerden umgegangen werden, und das Vertrauen in seinen Körper und die Weisheit des Körpers kann wieder wachsen.

Zu meiner Person

Nach meiner Ausbildung zur Physiotherapeutin im Allgemeinen Krankenhaus Wien, habe ich sehr rasch den Bedarf an spezialisierten therapeutischen Techniken erkannt und mich intensiv im In- und Ausland weitergebildet. Besonders der amerikanische Zugang zur Neurologie, aber auch die Vielzahl an Erkenntnissen in Hinblick auf Synergien zwischen Körper und Psyche waren ein integraler Bestandteil meiner Weiterbildungen.

Die systemisch angesetzte Nowobalance, das Body Mind Centering, Authentic Movement, die Tanztherapie als auch schamanische Ausbildungen gehören unter anderem zum breiten Fächer meines therapeutischen Zuganges. Besonders hilfreich für meine Arbeit im Bereich Neurologie, Schädelhirntrauma und Schlaganfall war meine Fortbildungsarbeit in einem der renommiertesten neurologischen Krankenhäuser der USA.

Meine Arbeit orientiert sich sowohl an dem sehr strukturierten, medizinisch weltweit geschätzten amerikanischen- und österreichischen Zugang zur Physiotherapie, als auch dem ganzheitlichen, feinstofflichen Zugang der Naturvölker. Gerade in der chronischen Schmerztherapie und auch der Mobilitätsförderung generell, kann ein nachhaltiger Erfolg nur dann erzielt werden, wenn aus diesem großen Spektrum an Therapietechniken die individuell richtige Zusammenstellung an Techniken für den jeweiligen Patienten gewählt wird.

Insbesondere beschäftige ich mich zur Zeit mit Körpersomatischen Konzepten wie Body Mind Centering und der Visionären Cranio Sacralen Arbeit nach Hugh Milne. Die Beobachtung die ich dabei gemacht habe ist, dass Schmerz der Schrei des Gewebes nach Energiefluss ist.

Die CranioSacral-Therapie ist eine sanfte, zugleich aber ungemein effektive Methode, dem Körper die Chance zu geben, sich selbst von Schmerzen und Blockaden zu befreien. Sie stellt somit ein Bindeglied zwischen Schulmedizin und Alternativmedizin dar.

Diese alternativmedizinische Therapieform beruht unter anderem auf der Annahme, dass sich die rhythmischen Pulsationen der Gehirn-Rückenmarksflüssigkeit der sog. Primäre Atemmechanismus auf die äußeren Gewebe und Knochen übertragen und somit ertasten lassen und bewirken, dass Blockaden aufgespürt und gelöst werden. Sie mobilisiert und stärkt die körpereigenen Heilmechanismen. Aus dieser dadurch entstandenen Ruhe in eine sanfte Bewegung zu gehen, hilft dem Körper sich neu zu programmieren.

Anwendungsgebiete sind sowohl chronische als auch akute Beschwerden. Migräne, Nacken-, Wirbelsäulen- und Beckenbeschwerden, unfallbedingte Schmerzen (z.B. Schleudertrauma), Probleme im HNO-Bereich, Konzentrations- und Lernstörungen bei Kindern, in der Geburtsvorbereitung, Lösen von Geburtstraumen (lange oder zu schnelle Geburten, Zange, Saugglocke, Mehrlingsgeburten, Schreibabies), psychische Symptome (burn-out).

Links

Mehr Über Mich & meine Ausbildungen